Inhalt

Hinweisbekanntmachung
a) Bebauungsplan Nr. 1.7 „Baugebiet Alte Warfen“ in der Ortschaft Großoldendorf
b) Örtliche Bauvorschriften über die Gestaltung gemäß § 84 Abs. 3 NBauO

Hinweisbekanntmachung

Bauleitplanung der Gemeinde Uplengen

a) Bebauungsplan Nr. 1.7 „Baugebiet Alte Warfen“ in der Ortschaft Großoldendorf

b) Örtliche Bauvorschriften über die Gestaltung gemäß § 84 Abs. 3 NBauO

Der Rat der Gemeinde Uplengen hat in seiner Sitzung am 12.10.2021

a) den Bebauungsplan Nr. 1.7 „Baugebiet Alte Warfen“ in der Ortschaft Großoldendorf nebst Begründung

b) die örtlichen Bauvorschriften über die Gestaltung gemäß § 84 Abs. 3 NBauO für das Gebiet des unter a) angegebenen Bebauungsplans

jeweils als Satzung beschlossen.

Der Bebauungsplan Nr. 1.7 „Baugebiet Alte Warfen“ in der Ortschaft Großoldendorf mit örtlichen Bauvorschriften gemäß § 84 Abs. 3 NBauO wurde im beschleunigten Verfahren nach § 13b BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Der Geltungsbereich des o.a. Bebauungsplans umfasst die Flurstücke 18, 17/15 (vorher Teilfläche aus Flurstück 17/6), 72/4 und 72/11 tlw., Flur 7, Gemarkung Großoldendorf. Das Plangebiet liegt östlich der Gemeindestraße „Alte Warfen“ in der Ortschaft Großoldendorf.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist in dem nachstehenden Kartenausschnitt dargestellt:



Kompensationsmaßnahmen finden teilweise im Plangebiet sowie auf externen Kompensationsflächen statt. Am südlichen Rand des Geltungsbereichs des Bebauungsplans 1.7 „Baugebiet Alte Warfen“ soll als Teilkompensation für die Überplanung des innerhalb des Plangebietes gelegenen Wallheckenabschnittes, eine vorhandene Lücke durch Ergänzung der vorhandenen Wallhecken geschlossen werden. Die nicht im Plangebiet auszugleichenden Eingriffe in den vorhandenen Wallheckenbestand sollen auf den Flurstücken 82/57, Flur 2, Gemarkung Neufirrel (südwestlich „Schoollandsweg“) und zwischen den Flurstücken 4 und 5/1, Flur 19, Gemarkung Jübberde (nordwestlich „Geesenweg“) funktionsgerecht durch Neuanlagen von Wallheckenabschnitten kompensiert werden.

Die Lage der externen Kompensationsflächen  ergibt sich aus den nachfolgenden Kartenauszügen:

Neufirrel


Jübberde


Mit der oben genannten Bauleitplanung werden Flächen für ein Allgemeines Wohngebiet festgesetzt, um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entstehung von Wohngebäuden zu schaffen.

Die Bekanntmachung gem. § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuches über das Inkrafttreten der vorstehend näher bezeichneten Satzung ist im Amtsblatt des Landkreises Leer Nr. 23 vom 15.12.2021 erfolgt. Auf die Veröffentlichung weise ich hin.

Uplengen, den 12.01.2022

Gemeinde Uplengen
Der Bürgermeister
Heinz Trauernicht