Randale am Badesee in Großsander

 

Mit Sorge ist zu beobachten, dass am vergangenen Wochenende vermehrt Sachbeschädigungen gegen gemeindliche Objekte verübt wurden. Am Badesee in Großsander wurden eine Sitzbank zerstört, zwei Holzbrücken mit einem Radlader überfahren und beschädigt sowie ein Brückengeländer abgerissen und zerstört. Ebenfalls zerstört: Eine Schutzhütte am Fuchsbergweg in Großsander.

In Remels wurden ein Verkehrsschild im Kiefernweg beschmiert und ein Ortsschild an der Schleusenstraße im Kanal versenkt.

Eine Woche vorher erfolgte der Diebstahl einer Sitzbankgruppe am „Neudorfer Moor“ in Neudorf/Neufirrel.  

Die Verwaltung bittet nun um Mithilfe der Uplengener Bevölkerung. Für Hinweise, die speziell zur
Aufklärung der Straftaten in Großsander führen, hat die Gemeinde eine Belohnung in Höhe von 500,-- Euro
ausgelobt. Hinweise zu allen Vorfällen nimmt die Gemeinde unter der Telefonnummer 04956/911721 entgegen. Mögliche Zeugen können sich auch an die örtliche Polizeistation in
Remels wenden (Tel. 04956/927450).

Zurück